Sie sind: Startseite » Bahiazul Experience » Fuerteventura von Nord nach Süd im 4x4

24°C

Fuerteventura von Nord nach Süd im 4x4

Durchqueren Sie das Innere der ältesten Insel des kanarischen Archipels mit einem 4x4-Geländewagen

Fuerteventura ist noch viel mehr als endlose Sandstrände und Sonnenbaden. Durchqueren Sie das Innere der ältesten Insel des kanarischen Archipels mit einem 4x4-Geländewagen und entdecken Sie die schroffe Schönheit seiner Wüsten und Felslandschaften, die Windmühlen, verwunschenen Häuser und die magische Anziehungskraft der Berge.

Damiano ist ein Italiener, der einst nur für einen Urlaub nach Fuerteventura kam, und seitdem hier lebt. Dinge entwickeln sich eben. Die Insel und er haben sich verliebt. In all den Jahren hat Damiano nicht aufgehört, seine neue Heimat zu erkunden. Mittlerweile kennt er jeden Winkel, jede Legende, Geschichte und sämtliche Traditionen. Daher ist er der perfekte Gastgeber für alle, die Fuerteventura wirklich kennenlernen wollen.

Die spannende Tour beginnt natürlich im Bahiiazul. Dort holt Sie Damiano mit seinem 4x4 ab und fährt mit Ihnen zunächst zum Punta de Jandia, im Süden der Insel. Auf dem Weg dorthin passieren Sie die antiken Windmühlen von Villaverde, die unmittelbar aus der Geschichte von Don Quichotte zu stammen scheinen. Die Blicke, die sich Ihnen unterwegs bieten, sind fantastisch: unzählige erloschene Vulkane reihen sich hier aneinander. Besonders lohnenswert ist auch der Abstecher zum Berg Tindaya, der bei den Ureinwohner Fuerteventuras als heilig galt. Auf dem Berg Montaña Quemada ist eine Skulptur zu Ehren des großen Schriftstellers und Philosophen Miguel de Unamuno zu finden.

Kleine, weiße Dörfer säumen den weiteren Weg, in denen Einheimische im kühlen Schatten auf Klappstühlen sitzen, Märkte mit Waren der Handwerkskunst abgehalten werden, Kinder auf Fahrrädern durch die Straßen fahren, urige Kneipen, die ihre Tore geöffnet haben und Ziegen, überall Ziegen.

Schließlich erscheint Cofete mit seinen spektakulären Klippen. Dort befindet sich auch die Villa Winter, Eigentum eines deutschen Ingenieurs, der Gerüchten zufolge eine Nazi-Vergangenheit besitzt und in dem Haus ausschweifende Partys gefeiert sowie geheime Treffen abgehalten haben soll. Im Hintergrund die malerischen Strände, Gewinner des Travelers Choice Awards 2013. Zum Abschluss steht ein Besuch des Leuchturms von Punta de Jandía und seinem hervorragenden Restaurant an, das auf Fisch und Meeresfrüchte spezialisiert ist. Guten Appetit!